Es geht nach Berlin.

Es geht nach Berlin.

Es geht nach Berlin.

Nachdem ich sehr lange in Böblingen gewohnt und gearbeitet habe, werde ich dieses Jahr nach Berlin ziehen. Die Region um Stuttgart ist fantastisch, an keinem Ort der Welt kann man so gute Jobs finden. Die tollen Firmen, Bosch, Daimler, Porsche darf man der Region nicht zum Vorwurf machen. 

Für die jungen Baden-Württemberger(innen) gibt es kaum gute Argumente, statt dem hochbezahlten Konzernjob, ein Startup zu gründen oder in einem mitzuarbeiten. Die wenigen Willigen sollten dann aber von der Politik eingesammelt und unterstützt werden. Doch hier kann ich weder ein Konzept – noch  Interesse – erkennen.
Aus der Wirtschaft heraus gibt es mutige Initiativen, das Live at Stuttgart Areal könnte ein Sammelpunkt werden und auch das ehemalige IBM Gelände in Vaihingen wird zukündig Startups offenstehen. Großartig! Warum dann Berlin?
Ich glaube, die Wahrscheinlichkeit, dass ich dort Menschen treffen kann, die Standard-Cloud weiterbringen können, ist höher. Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es so viele Startup- und Gründungsbegeisterte. Bis Ende Juni sollte der Umzug abgeschlossen sein. Auf YouTube habe ich einen guten Pitch für Berlin gefunden.

Ich freue mich auf das neue Abenteuer.

 

Schreibe über Standard-Cloud, Informationsmanagement in Unternehmen, neue Entwicklungen und Funktionen.